Dr. Petr Slouk

berät und begleitet einzelne und Teams, die Veränderung, Entwicklung oder Klärung suchen.

Er kennt die spirituellen Quellen Europas, besonders den Erfahrungsschatz des Ignatius von Loyola, Gründer des Jesuitenordens.

Ein hoher Wert ist für Petr Slouk die interkulturelle Verständigung.

 

slow ist nicht nur eine „Eselsbrücke“ zur Aussprache von Slouk, sondern meint Zeit zum Nachdenken, für eine Fortbildung oder zur Reflexion.

slow motion heißt Zeitlupe; nur wer genau hinsieht und analysiert, kann gute Lösungen entwickeln und das eigene Potential ausschöpfen.

motion – Bewegung – steht für die Dynamik der bewussten, nachhaltigen und fruchtbaren Weiterentwicklung.

Coaching

Training

Moderation